1. Raketen- und Modellbau Club Hanau
1. Raketen- und Modellbau Club Hanau

1. Raketen- und Modellbau Club Hanau

Aktualisierung der Homepage!


15 neue Galerien unter Galerie , viel Spass :) Kalle!



Der Raketen-Motor - oder Treibsatz

...wesentlicher Bestandteil einer Rakete ist natuerlich der Raketenmotor. Davon gibt es viele. Sie unterscheiden sich mit den wichtigsten Eigenschaften in Leistung, Brenndauer, Verzoegerungszeit ... wobei natuerlich auch der Preis eine Rolle spielt. Im T1-Bereich sind jedoch auch hier die Preise nah beinander.

Im Prinzip sind alle Treibsaetze gleich aufgebaut.

Querschnitt eines Raketentreibsatzes....:

  • 1. Schubduese meist aus Keramik geformte Duese im Treibsatz.
  • 2. Kern-(Zuend- bzw. Ab-Brenn-) Kanal Zur Optimierung des Abbrennverhaltens... Der Treibsatz zuendet und baut dann bis zum Ende des Kernkanals den vollen Schub auf und erhaelt ihn fuer eine gewisse Zeit aufrecht.
  • 3. Treibsatzhuelse meist aus dicker, zur Unbrennbarkeit behandelte Pappe
  • 4. Treibsatzmasse sehr gleichmaessig abbrennendes gepresstes Schwarzpulvergemisch.
  • 5. Verzoegerungsladung mit definierter Brenndauer, hier wird kein oder nur noch sehr wenig Schub erzeugt und die Rakete fliegt mit Ihrem Eigenimpuls weiter bis zum Abbrennen der Verzoegerungsladung, welche dann die Ausstossladung zuendet.
  • 6. Ausstossladung Wird gezuendet sobald die Verzoegerungsladung angebrannt ist, und sorgt mit einer kleinen Explosion fuer ausreichend Gasentwicklung zum Abstossen der Spitze und Auswurf des Fallschirms oder Flatterbandes, etc.
  • 7. Dichtung Profpen aus Keramik, Ton o.aehnlichem Material.
Raketen -- Sicherheits-Codex der Raketenflieger

Links from this page:
| Raketen-Club-Galerie | Sylvester 2004 | Raketen-News | Downloads | [Content not exists (yet)] | Sitemap | Kontakt | Raketen | Sicherheits-Codex der Raketenflieger |


1. Raketen- und Modellbau Club Hanau